SUP Board Trimmen

Zu Beginn ist es wichtig, die Balance auf dem Brett zu finden, dabei geht es primär um das SUP Board Trimmen. Wer schon mal auf einem Surfboard, Windsurfer oder Skateboard gestanden ist wird sich schnell hineinfinden, aber auch alle Board-Neulinge werden sich auf einem nicht zu kleinen Allround-SUP Board bald wohl fühlen. Im Stand sollte man versuchen ein Gefühl sowohl für die Balance um die Längsachse zu bekommen, als auch für den Boardtrimm. Stand up Paddeln vermittelt ein gutes Balancegefühl – ein topp Trainingseffekt auch für viele andere Sportarten. Zunächst verlagert man sein Gewicht vorsichtig abwechselnd auf die Seiten und stützt leicht mit dem SUP Paddle. Nach einigen Übungen werdet Ihr schnell das kipplige Gefühl verlieren und sicher stehen – auch wenn kleine Kappelwellen das Board in Bewegung bringen. Als nächstes gilt es ein Gefühl für den Trimm zu bekommen: dazu bewegt man sich vorsichtig auf dem Board vor und zurück. Allround-SUP Boards haben einen großen Bereich, in dem das Board stabil ist. Der Trimm leicht nach vorne oder zurückversetzt ist später einmal wichtig, um bei bestimmten Bedingungen oder Manövern das Board in eine optimale Position zu bringen.

Sup Board trimmen 1 Sup Board trimmen 2 Sup Board trimmen 3