SUP Paddeln bei Starkwind

Schon bei 4-5 Windstärken wird Stand up Paddeln gegen den Wind recht mühsam werden und das Halten des Kurses wird deutlich erschwert. Für das SUP Paddeln bei Starkwind gibt es aber einige hilfreiche Techniken die wir Euch hier vorstellen. Erstens, es bietet sich an gegen den Wind anzukreuzen, ähnlich einem Segelboot oder Windsurfer. In einem schrägen Winkel wird jeweils gegen den Wind angefahren, wobei das Padddel auf der dem Wind abgewandten Seite geführt wird. So gleichen sich bei richtigem Winkel Paddelkräfte und Abdrift durch den Wind aus. Bei stärkerem Wind hilft nur noch, die Angriffsfläche zu reduzieren, d.h. im Knien zu paddeln. Bei sehr starkem Wind muss man im Liegen paddeln, mit den Händen, wie ein Surfer. Spaß macht das sicher nicht mehr. Muss man bspw. auf dem Rückweg einen bestimmten Punkt erreichen, so bleibt diese Technik manchmal als einzige Möglichkeit.

SUP Paddeln bei Starkwind